Posterpreis für Tamara Winter

© Copyright: Jan Michael Hosan, Hessen schafft Wissen

22.08.2018

Posterpreis für Tamara Winter

Tamara Winter präsentiert ihren Preis
Tamara Winter präsentiert ihren Preis

Auf der 256th American Chemical Society Tagung, welche vom 19. Bis zum 23.8.2018 in Boston (Massachusetts, USA) stattfand, war die Nachwuchsgruppe von Dr.-Ing. Markus Gallei der Makromolekularen Chemie, mit zwei Vorträgen und einem Poster vertreten. Mit über 160.000 Mitgliedern und einer jährlichen Teilnehmeranzahl von etwa 40.000 ist die ACS als die weltweit größte wissenschaftliche Community bekannt. Im Bereich Polymeric Materials: Science and Engineering (PMSE) wurde Frau Tamara Winter im Symposium Porous Polymers für ihren Vortrag „Stimuli‑Responsive Inverse Opal Films by Melt Shear Organization of Tailored Particle Architectures“ mit dem Graduate Speaker Award ausgezeichnet. Die von Frau Winter präsentierten Ergebnisse befassten sich hierbei mit der Synthese und Charakterisierung von hybriden Partikel‑Systemen, welche zu dreidimensionalen porösen Inversopalfilmen verarbeitet werden können. Durch gezieltes Einbringen von „schaltbaren“ Polymer-Funktionalitäten können diese nanostrukturierten Materialien im Bereich der optischen Sensorik oder als elektrochemische Absorber für die Wasseraufreinigung genutzt werden. Die Arbeiten von Frau Winter, die in enger Zusammenarbeit mit der Gruppe von Professor T. Alan Hatton am Massachusetts Institute of Technology bearbeitet werden, wurden im Zuge eines FiF-Projektes (Förderung interdisziplinärer Forschung) der TU Darmstadt sowie im Weiteren im Zuge des LOEWE-Projektes „ionenleitende Nanoporen“ (iNAPO) durchgeführt.

zur Liste